S306 Scrapie-Anfälligkeit – Ziege

S306 Kategorien: ,

 39,95 exkl. MwSt.
 42,75 inkl. MwSt.

Züchten:  Alle Rassen

10

Arbeitstage

Für Anfragen zu unseren Produkten oder Anfragen nach größeren Mengen von DNA-Tests kontaktieren Sie uns bitte.
Zurück zu allen DNA-Tests für ziegen

Die als Scrapie bekannte Krankheit ist eine TSE, die Ziegen und Schafe befällt. Transmissible spongiforme Enzephalopathien (TSEs) sind langsam fortschreitende, tödliche neurodegenerative Erkrankungen, die eine Vielzahl von Säugetierarten betreffen. Sie verursachen nicht nur Neurodegeneration, sondern sind auch durch die Bildung und Akkumulation von proteaseresistentem Prionprotein hauptsächlich im Zentralnervensystem gekennzeichnet.

Bei Ziegen haben mehrere Studien Assoziationen zwischen Mutationen im PRNP-Gen der Ziege und einer erhöhten Anfälligkeit für Scrapie gezeigt. Bisher wurde jedoch keine vollständige Resistenz gegen eine Scrapie-Infektion bei Ziegen festgestellt.

Zusätzliche Informationen

Züchten

Chromosom

Gen

Vererbungsmodus

Organ

Unterorgan

Veröffentlichungsjahr

Spezifikationen

Chromosom: 13

Gen: PRNP

Vererbungsmodus: Unbekannt

Organ: Nervensystem

Unterorgan: Zentrales Nervensystem

Referenzen

Omia: 944

Pubmed: 16314132; 16603543; 8922485; 19218225