R520 Bovine Leukozytenadhäsionsdefizienz (BLAD)

R520 Kategorien: ,

 39,95 exkl. MwSt.
 42,75 inkl. MwSt.

Züchten:  Fleckvieh
Auch bekannt als:  BLAD, HHB

10

Arbeitstage

Für Anfragen zu unseren Produkten oder Anfragen nach größeren Mengen von DNA-Tests kontaktieren Sie uns bitte.
Zurück zu allen DNA-Tests für rind

Die bovine Leukozytenadhäsionsdefizienz (BLAD) bei Kälbern ist eine autosomal-rezessive Erkrankung. BLAD reduziert die Expression bestimmter Proteine (Beta-2-Integrin) auf weißen Blutkörperchen. Diese verminderte Expression führt zu mehreren Defekten der Funktion der weißen Blutkörperchen und damit des Immunsystems dieser Kälber. Die Erkrankung wird durch eine rezessive Mutation des Gens ITGB2 verursacht.

BLAD ist mit LAD beim Menschen und CLAD bei Hunden verwandt.

Zusätzliche Informationen

Auch bekannt als

Züchten

Chromosom

Gen

Vererbungsmodus

Organ

Unterorgan

Veröffentlichungsjahr

Spezifikationen

Chromosom: 1

Gen: ITGB2

Vererbungsmodus: Autosomal-rezessiv

Organ: Herzkreislaufsystem

Unterorgan: Blut

Klinische Merkmale

Betroffene Kälber haben ein geschwächtes Immunsystem und sind sehr anfällig für (potenziell tödliche) Infektionen.

Referenzen

Omia: 595

Pubmed: 1384046