R340 Achondrodysplasie (Bulldog) – Dexter

R340 Kategorien: ,

 39,95 exkl. MwSt.
 42,75 inkl. MwSt.

Züchten:  Dexter

10

Arbeitstage

Für Anfragen zu unseren Produkten oder Anfragen nach größeren Mengen von DNA-Tests kontaktieren Sie uns bitte.
Zurück zu allen DNA-Tests für rind

Bulldoggen-Zwergwuchs (auch bekannt als Bulldoggen-Kälber-Syndrom oder angeborene bovine Chondrodysplasie) ist eine schwere Entwicklungsstörung bei Rindern, die zu totgeborenen, unförmigen Kälbern führt. Die Erkrankung wird durch eine rezessive Mutation des Gens ACAN verursacht, die die Knorpelentwicklung beeinflusst. Diese Variante der Störung kommt vor allem bei der Dexter-Rasse vor.

Zusätzliche Informationen

Züchten

Chromosom

Gen

Vererbungsmodus

Organ

Unterorgan

Veröffentlichungsjahr

Spezifikationen

Chromosom: 21

Gen: ACAN

Vererbungsmodus: Autosomal-rezessiv Lethal

Organ: Skelettsystem

Unterorgan: Gesamtes Skelett

Klinische Merkmale

Betroffene Föten zeigen übermäßigen Zwergwuchs und Anomalien in der Knorpelentwicklung. Der natürliche Schwangerschaftsabbruch findet etwa im 7. Schwangerschaftsmonat statt. Träger von Bulldoggen-Zwergwuchs zeigen leichten Zwergwuchs, insbesondere in Form von verkürzten Beinen.

Referenzen

Omia: 1271

Pubmed: 17952705